Luxus-Urlaub Saint-Barthélemy (St. Barth)

Die kleine Insel Saint-Barthélemy (St. Barth) in der Karibik ist der magische Anziehungspunkt für alle, die es gerne etwas exklusiver haben. Das Manhatten-sur-Mer oder Monaco der Karibik, wie die französische Übersee-Gebietskörperschaft mit ihren rund 8.000 Einwohnern auch genannt wird, ist Luxus pur.

Die nicht einmal 25 Quadratmeter große Insel liegt 200 Kilometer von Guadeloupe und 25 Kilometer von St. Martin und ist eine der teuersten und zugleich touristisch am wenigsten erschlossenen Karibik-Inseln. Einer der Gründe ist, dass der einzige Flughafen, der St. Jean Airport, eine der kürzesten Landebahnen überhaupt hat und die Insel deshalb nur bestimmte Flugzeugtypen und besonders qualifizierte Piloten anfliegen dürfen. Ein anderer und sehr viel tragender ist der, dass es auf der Insel eine strenge Baukontrolle gibt, sodass Hotels für Massentourismus praktisch nicht existieren. Das hat dazu geführt, dass die Insel mit ihren Traumständen zu einem Paradies für Reiche und Superreiche geworden ist. Hier ist Luxus-Urlaub in der Karibik möglich. Dennoch ist es auch für „normale“ Individualtouristen möglich, sich St. Barthelemy (St. Barth) zu erobern.

Bis zu 300 Meter ragen die vielen Hügel der Insel empor und machen St. Barthelemy (St. Barth) zu einem imposanten Landstrich inmitten der französischen Antillen. Die Beschaffenheit der Vulkaninsel macht Landwirtschaft nahezu unmöglich, weshalb es historisch gewachsen nur weine kurze Zeit der Sklaverei gab, bei deren Abschaffung die meisten ehemaligen Sklaven die Insel verließen. So sind heute so gut wie alle Bewohner direkte Nachfahren der weißen Siedler oder Zugezogene.

Den Namen Saint-Barthélemy (auch St Barthélemy oder St Barth) hat die Insel von Christoph Kolumbus erhalten, der sie bei der Entdeckung im Jahre 1493 nach seinem Bruder Bartolomeo nannte.

Heute ist Saint-Barthélemy die absolute Top-Adresse für betuchte Menschen, die ihre Weihnachtszeit und Silvester ruhig und exklusiv verbringen wollen. Exquisite Restaurants, noble, aber kleine Hotels, vornehme Einkaufsgelegenheiten und herrliches Wetter laden dazu ein, hier den Urlaub zum Jahreswechsel in einer ruhigen und wunderschönen Gegend zu verbringen. Dazu bietet die Karibik-Insel mit vielen Wassersportmöglichkeiten sowie einigen interessanten Sehenswürdigkeiten genug Abwechslung. St. Barthelemy (St. Barth) ist ein Luxus-Trip in die Karibik – Urlaub, für den sich die Reise lohnt! Wie es auf den Inseln so aussieht im Blog von karibikinseln.ch